Erfrischende Zitronen-Basilikum Limonade

9. August 2014 / 0 Kommentare
2 von 10
10 min.
30 min.
0,75 l.

Da der Sommer sich derzeit breit macht und Temperaturen um die 30 °C herschen, versuche ich mich in den letzten Tagen vermehrt an sommerlichen Gerichten und vorallem an Sommerdrinks.

Die heutige Limonade kann entweder mit stillem oder prickelnden Wasser gemacht werden, so oder so schmeckt sie super lecker und erfrischend!

Ich bin sowieso der Meinung man sollte sich seine Limonaden vermehrt selbst herstellen, erstens ist es wirklich keine Arbeit und zweitens kann man die Süße seiner Getränke so selbst bestimmen!

Was wir benötigen

  • 80 g Kristallzucker
  • 100 ml Wasser
  • 3 Zitronen (120 ml frisch gepresster Saft)
  • 25 Basilikumblätter
  • 800 ml stilles oder prickelndes Wasser

Erster Schritt
Den Kristallzucker mit 100 ml Wasser solange auf niedriger Stufe kochen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Die Basilikumblätter gut waschen und in einem Mörser zerreiben. Anschließend die Basilikumblätter zum eben hergestellter Läuterzucker geben und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Zweiter Schritt
Inzwischen pressen wir uns die Zitronen aus, wir benötigen 120 ml frisch gepressten Saft ohne Fruchtfleisch. Anschließend den Läuterzucker durch ein feines Sieb abgießen, sodass die Basilikumblätter im Sieb bleiben.

Mein Tipp: Gebt etwas vom Läuterzucker in den Mörser, damit Ihr auch wirklich alle Aromen vom Basilikum einfangt und keine Reste im Mörser zurückbleiben.

Dritter Schritt
Nun nur noch mit 800 ml stillen oder prickelnden Wasser aufgießen, sowie den Zitronensaft beigeben und im Kühlschrank kalt stellen.

 

Am besten schmeckt die Limonade eiskalt, serviert mit Eiswürfeln. Eignet sich abgefüllt in Flaschen übrigens auch perfekt als Geschenk, die Limonade ist gekühlt eine gute Woche haltbar!

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben



THEMEN